Racing

Was darf es sein: Nascar Racer oder Viertelmeile Bolide?

Racing-Motor
Jede Saison finden in ganz Europa Oldtimerrennen statt die den Zeitgeist der 50er, 60er und 70er Jahre wieder aufleben lassen und Enthusiasten Gelegenheit geben mit ihren Fahrzeugen daran teilzunehmen. Ob Sie in Hockenheim oder am Nürburgring mitfahren möchten, ob Sie den AvD Cup mitfahren wollen oder Oldtimerrallys fahren, wir zeigen Ihnen wie auch aus Ihrem Wagen eine Rennmaschine gemacht werden kann.
Racing-Cockpit
MuscleCars sind auf europäischen Rennstrecken eher eine Seltenheit, gerade deswegen erfreuen sie aber den Zuschauer mit qualmenden Reifen und donnernden V8 Motoren. Wir bauen Ihnen gerne Ihr individuelles Rennfahrzeug auf nach dem Vorbild großer Rennwagen aus den 60er Jahren. Shelby Mustangs oder Trans Am Cudas aus dem Hause Mopar können nach historischen Vorbildern originalgetreu oder mit noch besserer Technik ausgestattet werden.
Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der vielen verschiedenen Komponenten und können dabei auf Ihre speziellen Wünsche gezielt eingehen. Möchten Sie einen 65er Mustang auf die Rennstrecke bringen? Wir sind der richtige Partner.
 
Historischer Rennsport wird bei uns unter dem Begriff zeitgenössisches Tuning gehandhabt. Dies ist wichtig im Hinblick auf Zulassungsvorschriften und Regeln beim H-Kennzeichen. Damit hier kein Fehler passiert fragen Sie uns.
 
Dem Fahrwerk gilt ein besonderes Augenmerk. Wer kennt es nicht, das typisch schwammige Fahrwerk amerikanischer Fahrzeuge. Das ist Vergangenheit nachdem Ihr Fahrzeug bei uns „behandelt“ wurde. Erfahren Sie was es heißt ein Muscle Car mit perfektem Fahrwerk zu fahren.
 
Haben Sie in Hockenheim bei den „Nitrolympics“ schon mal daran gedacht mitzufahren? Möchten auch Sie mit ihrem Fahrzeug Zeiten von 12 Sekunden auf der Viertelmeile schaffen? Wir zeigen Ihnen wie. Unser eigener Rennwagen, ein 1968er Cougar mit über 600 PS kann als Anschauungsobjekt dienen.
 
Motorenbau Projekte